Von der Schule geschmissen wegen Sexgerücht

Freitag, 11.09.2015 DOD

Wenn die Gerüchteküche brodelt, kommen oft die schrägsten Geschichten zu Tage. Auf dem Pausenhof eines Münchner Gymnasiums wurden die Gerüchte allerdings so anstößig, dass zwei Schüler von der Schule flogen. Einer von den beiden wollte sich allerdings nicht damit nicht abfinden und klagte…

Schülertratsch auf dem Pausenhof kann ein böses Ende nehmen. Das bekamen zwei Gymnasiasten aus München hautnah zu spüren. Denn die beiden 11-Jährigen verbreiteten das Gerücht, eine Lehrerin hätte ein Verhältnis mit einem Oberstufenschüler. Die Schulleitung fand das gar nicht lustig, zumal es in Wirklichkeit gar kein Verhältnis gab. Deshalb machte sie kurzen Prozess und warf die Jungen von der Schule.

War Sexgerücht Racheaktion?

Nach Meinung der Schulleitung sollte das Gerücht eine Racheaktion gegen einen Oberstufenschüler sein. Allerdings bestritten die beiden 11-Jährigen dies: sie hätten die Geschichte auch nur gehört und weitererzählt. Doch keiner glaubte den beiden Fünftklässlern.

Schon zwei Abmahnungen

Dazu muss man wissen, dass einer der beiden Schüler im Vorfeld bereits zwei Abmahnungen kassiert hatte. Von der Schulpsychologin war ihm außerdem „kriminelle Energie“ attestiert worden. Keine gute Ausgangsbasis für eine milde Strafe oder gar eine Schlichtung.

Gericht bewertet Schulverweis als überzogen

Die Eltern dieses Schülers nahmen sich darauf einen Anwalt und klagten gegen die Schule, und der Fall landete vor dem Verwaltungsgericht in München. Und dieses entschied: die Entlassung sei eine völlig überzogene Strafe gewesen.

An Schule zurück?

Der Junge könnte also wieder zurückkehren an die Schule. Ob er das überhaupt will, ist die Frage. Denn derzeit besucht er eine Privatschule – andere Schulen wollten ihn wegen der Eintragungen in seiner Schulakte nämlich überhaupt nicht mehr aufnehmen.

Textbezogene Paragraphen / Urteile:

Verwaltungsgericht München, Urteil vom 22. Juli 2015

Schulmobbing

Weitere Artikel

article
4931
Schulverweis wegen Sexgerücht
Wenn die Gerüchteküche brodelt, kommen oft die schrägsten Geschichten zu Tage. Auf dem Pausenhof eines Münchner Gymnasiums wurden die Gerüchte allerding...
/news/aktuell/schulverweis-wegen-sexgeruecht
11.09.2015 14:03
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/kind-mobbing-getty_images2/99727-1-ger-DE/kind-mobbing-getty_images_contentgrid.jpg
Aktuell

Kommentare