Was ist erlaubt, was nicht? – Alles über EM-Partys und Autokorsos

Donnerstag, 16.06.2016 PK

Public Viewing, Gartenpartys, Autokorsos – während der Fußball-EM bleibt es nicht aus, dass fast jeder von uns ein bisschen die Gesetze übertritt. Die meisten - sogar die Polizei - üben sich jedoch in Nachsicht, wenn man es nicht übertreibt. Aber loten wir doch mal aus, wo die Grenzen sind...

Wie lange darf die EM-Gartenparty dauern? 

Leider gibt es für eine EM-Party im privaten Garten keine Ausnahme. Das heißt: Um 22.00 Uhr muss leise gefeiert werden, sonst droht ein Bußgeld. Anders sieht es nur beim Public Viewing aus. Denn da können die Gemeinden Ausnahmen bis nach 22.00 Uhr erlauben. Allerdings sind Feuerwerke sowohl zu Hause wie öffentlich verboten. Wer trotzdem Böller oder Raketen zündet, macht sich strafbar.

Keine Sonderrechte für Konvois!

Generell sind Autokorsos nicht verboten, solange die Verkehrsregeln eingehalten werden: Rote Ampeln verlieren also wegen eines Konvois keineswegs ihre Bedeutung! Und was die Polizei auch überhaupt nicht duldet, sind überbesetzte Pkw oder Passagiere auf Kühlerhaube oder Wagendach. Übrigens besteht auch im EM-Fieber absolute Gurtpflicht. Gejohle und Hupkonzerte lassen die Ordnungshüter aber meist durchgehen. Und bei aller Freude: Wer mit Alkohol feiert, macht sich damit automatisch zum Beifahrer. 

Skurril: Fahnen mit eigener Beleuchtung

Den eigenen Wagen mit Deutschland-Fahnen zu schmücken, ist nicht verboten, solange man im Wortsinn „Maß“ hält. Wer also seine Flagge nach hinten nicht mehr als einen Meter raus stehen lässt, macht alles richtig. Über einen Meter müsste die Fahne selbst mit einer roten Fahne gekennzeichnet werden – albern, aber nun mal Vorschrift. Nach vorn darf die Fahne übrigens nicht aus dem Pkw ragen und auch seitlich abstehende Fahnenstangen sind nicht erlaubt, wenn man sie schlecht erkennen kann. Bei Nacht müssten Flaggen, die mehr als 40 cm über das Fahrzeug hinaus stehen, sogar eigens beleuchtet werden.

Der wichtigste Mann im Spiel: der Chef 

Bleibt eine ganz wichtige Frage: Darf ich später zur Arbeit kommen, wenn Deutschland spät gespielt hat? Nun, ohne vorherige Erlaubnis des Arbeitgebers nicht! Sicherer ist auf jeden Fall, lieber gleich einen Tag Urlaub zu nehmen, wenn man weiß, dass die EM-Party bis mitten in die Nacht hinein dauert.

Textbezogene Paragraphen / Urteile:

StVO § 16, §§ 21 bis 29

Deutsche Fußballfans bei Autokorso

Weitere Artikel

article
6579
Party und Autokorso: Fußball-EM und Straßenverkehr
Public Viewing, Gartenpartys, Autokorsos – während der Fußball-EM bleibt es nicht aus, dass fast jeder von uns ein bisschen die Gesetze übertritt. Die m...
/news/aktuell/party-und-autokorso-fussball-em-und-strassenverkehr
16.06.2016 17:28
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/auto-fussballfan-deutschland-maedchen-getty_images-editorial-use-only/128459-1-ger-DE/auto-fussballfan-deutschland-maedchen-getty_images-editorial-use-only_contentgrid.jpg
Aktuell

Kommentare