Mietpreisbremse: Vermieter sollen vorherige Miete nennen

Donnerstag, 11.05.2017

Mit diversen Tricks versuchen Vermieter in Ballungsräumen, die Mietpreisbremse zu umgehen. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) fordert jetzt, dass Vermieter die vorherige Miete offenlegen müssen. Dann könnten Interessenten kontrollieren, um wie viel Prozent die aktuelle Miete wirklich gestiegen ist.

Eigentlich sollte die Mietpreisbremse für mehr Gerechtigkeit auf dem Wohnungsmarkt sorgen. Sie schreibt vor, dass die Miete bei einem neuen Mietvertrag höchstens um zehn Prozent angehoben werden darf. Es gibt allerdings für die Vermieter noch viele Möglichkeiten, die Vorschrift zu umgehen: Neubauten sind von der Mietpreisbremse ausgenommen, ebenso wie möblierte Wohnungen und solche, die vor Einzug der neuen Mieter modernisiert wurde.

Auskunftspflicht über Vormiete

Heiko Maas regte deshalb eine Verschärfung der Mietpreisbremse an. Der Vermieter wäre dann verpflichtet, dem neuen Mieter die Vormiete zu nennen. Denn oft gibt es in Ballungsräumen 30 Interessenten für eine Wohnung – da traut sich niemand, nach der Vormiete zu fragen, aus Angst, den Zuschlag nicht zu bekommen. Mit dem neuen Gesetz wäre der Vermieter dann verpflichtet, die ursprüngliche Miete ohne Aufforderung zu nennen.

Das Problem mit den Modernisierungskosten

Damit wäre vielleicht auch das Schlupfloch der Modernisierungskosten gestopft. Denn derzeit wälzen die Vermieter Modernisierungskosten auf neue Mieter ab. Sie verlangen dann im Schnitt elf Prozent mehr Miete. Maas will durchsetzen, dass nur noch acht Prozent der Kosten umgelegt werden dürfen. 

Gerichtshammer auf Geld

Weitere Artikel

article
7418
Mit diversen Tricks versuchen Vermieter in Ballungsräumen, die Mietpreisbremse zu umgehen. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) fordert jetzt, dass Ver...
/news/aktuell/mietpreisbremse-vermieter-sollen-vorherige-miete-nennen
11.05.2017 09:06
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/geld-hammer-gericht-getty_images/115386-1-ger-DE/geld-hammer-gericht-getty_images_contentgrid.jpg
Aktuell

Kommentare