Koch mit Fleischallergie

Samstag, 16.05.2015 DOD

Ein Koch mit Fleischallergie kann nicht mehr kochen – zumindest nicht in einem normalen Restaurant. Damit ist er berufsunfähig. Doch seine Versicherung sieht das anders: Er könne ja in ein vegetarisches Restaurant wechseln und dort arbeiten…

Das Problem: Der Mann wohnt in einer ländlichen Gegend und arbeitet dort in einem Restaurant. Hier auf dem Land stehen Fleischgerichte auf der Tageskarte - und sie sind am meisten gefragt. Doch der Koch verträgt das Kochen mit Fleisch nicht. Bereits der pure Anblick von tierischem Eiweiß ruft bei dem Mann eine allergische Reaktionen hervor. Schlechte Voraussetzung, wenn man in einer Küche arbeitet und den ganzen Tag mit Fleisch zu tun hat. Irgendwann ging es dann auch nicht mehr, und der Mann wurde von seinem Arzt krankgeschrieben. Doch als dann nach sechs Monaten die Berufsunfähigkeitsversicherung greifen sollte, weigerte die sich zu zahlen, und der Fall landete vor Gericht.

„Der soll sich nicht so anstellen“

„Wenn er den Anblick von Fleisch nicht vertrage, solle er doch in einem vegetarischen Restaurant oder als Diätkoch arbeiten“, so die Argumentation der Versicherung. Doch die Richter am Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf sahen den Fall anders: Ein vegetarisches Restaurant komme nicht in Frage, da der Mann auf dem Land wohne und arbeite, und da esse man nun mal viel Fleisch. Auch könne er nicht als Diätkoch arbeiten, da Diätküchen in Krankenhäusern oder Kureinrichtungen nicht auf tierisches Fett oder Eiweiß verzichteten würden. Erschwerend käme dazu, dass der Koch - selbst wenn gar nicht er selber mit Fleisch in Berührung käme, sondern nur schon Kollegen in seiner Nähe mit solchen Lebensmitteln hantierten - er allergische Reaktionen zeige. Deswegen könne er als Koch schlichtweg nicht mehr arbeiten. 

Die Versicherung musste zahlen.

Textbezogene Paragraphen / Urteile:

Oberlandesgericht Düsseldorf, Urteil vom 22. Dezember 1999, Az. 4 U203/98

Allergischer Hautausschlag

Weitere Artikel

article
4306
Koch klagt: Berufsunfähigkeit bei Fleischallergie
Ein Koch mit Fleischallergie kann nicht mehr kochen – zumindest nicht in einem normalen Restaurant. Damit ist er berufsunfähig. Doch seine Versicherung...
/news/aktuell/koch-klagt-berufsunfaehigkeit-bei-fleischallergie
16.05.2015 09:02
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/hautausschlag-getty_images/90026-1-ger-DE/hautausschlag-getty_images_contentgrid.jpg
Aktuell

Kommentare