Grundschule: Religionsunterricht ja, Ethikunterricht nein?

Mittwoch, 01.10.2014 BJ

Die Anzahl konfessionsloser Kinder wird immer größer. Ethik zählt jedoch zu einem der Fächer, welches entweder auf Grund der Kosten oder wegen Stellenmangels nicht unterrichtet wird. Trotzdem steigt das elterliche Interesse des Nachwuchses an Ethikunterricht in der Grundschule als Wahlfach oder auch als Pflichtfach.

Mit dieser Situation wurde eine Mutter von zwei Kindern konfrontiert. Die Schule weigerte sich, analog zum regulären Religionsunterricht das Fach Ethik anzubieten. Stattdessen erfolgte lediglich ein Verweis auf eine zuvor eingerichtete Philosophie-AG, welche aber 120 € pro Jahr kosten würde. 

Haben Kinder ein Recht auf ethisch moralische Bildung?

Die Mutter ließ es dabei nicht bewenden. Sie war der Ansicht, dass alle konfessionslosen Kinder einen grundgesetzlichen Anspruch auf ethisch-moralische Bildung hätten. Dies ergebe sich auch daraus, dass im Grundgesetz das Gebot der Gleichbehandlung verankert ist. Eine Aufforderung an das Land Baden-Württemberg blieb jedoch erfolglos. Deshalb entschloss sich die Mutter für den Rechtsweg. 

Langer Weg, einhellige Meinung

Aber das Verwaltungsgericht Freiburg, der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg und nun das Bundesverwaltungsgericht Leipzig gaben den Argumenten der Mutter nicht Recht. Die Gerichte begründeten ihre ablehnende Entscheidung unter anderem damit, dass der Staat über eine gewisse Gestaltungsfreiheit verfügt. Wenn Grundschulen auf das Fach Ethik verzichten, so werden die Grenzen der Gestaltungsfreiheit dadurch nicht überschritten. Der Verwaltungsgerichtshof merkte außerdem an, dass es der Mutter zuzumuten sei, sich in den ersten Schuljahren selbst um die ethisch-moralische Erziehung ihrer Kinder zu kümmern. Dies gelte auch im Hinblick darauf, dass es das Unterrichtsfach Ethik in den weiterführenden Schulen meist ab den Klassen sieben bis acht gäbe.

Die Klägerin hat bereits angekündigt, sich im Wege der Verfassungsbeschwerde zu wehren.

Textbezogene Paragraphen / Urteile:

vgl. Bundesverwaltungsgericht Leipzig Urt. v. 16.04.2014, 6 C 11.13

Art. 3, 4, 7 GG

Farbige Kinderhandabdrücle an der Wand

Weitere Artikel

article
2559
Grundschule: Religionsunterricht ja, Ethikunterricht nein?
Die Anzahl konfessionsloser Kinder wird immer größer. Ethik zählt jedoch zu einem der Fächer, welches entweder auf Grund der Kosten oder wegen Stellenma...
/news/aktuell/grundschule-religionsunterricht-ja-ethikunterricht-nein
01.10.2014 08:45
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/kindergarten/49058-1-ger-DE/kindergarten_contentgrid.jpg
Aktuell

Kommentare