Geld in den Mund gestopft – Schmerzensgeld für Taxifahrer

Mittwoch, 23.09.2015 DOD

Erst wollte der Fahrgast das Taxi-Geld nicht bezahlen. Und dann versuchte er, es dem Fahrer in den Mund zu stopfen. Seine Begründung: Der Taxifahrer wäre zu langsam gefahren…

Weil der 35-jährige Taxifahrer (natürlich) nichts unnötiges riskieren wollte, bremste er bei Gelbphasen an der Ampel lieber ab anstatt aufs Gaspedal zu treten. Doch dafür hatte der Fahrgast überhaupt kein Verständnis - irgendwann platze dem alkoholisierten Mann der Kragen und er versuchte an der nächsten roten Ampel auszusteigen.

100 Euro werden zur Tatwaffe

Der verdutzte Taxifahrer verlangte darauf das bisherige Fahrgeld. Doch der 29-jährige Fahrgast weigerte sich zuerst, es zu zahlen. Doch dann griff er in seine Tasche, holte einen 100-Euro-Schein heraus und versuchte, den Geldschein dem Fahrer in den Mund zu stopfen. Das Resultat war eine blutende Schürfwunde unterm Auge und ein Bluterguss.

Teure Taxifahrt

Mindestens 1.100 Euro Schmerzensgeld forderte darauf der verletzte Fahrer von dem rabiaten Fahrgast. Der hingegen behauptete plötzlich vor Gericht, der Fahrer habe die  ganze Zeit telefoniert und hätte sich nicht auf den Verkehr konzentriert, nur deshalb sei es zu dem Streit gekommen. Doch die Richter glaubten dem Taxifahrer, setzten die Summe des Schmerzensgeldes allerdings auf 500 Euro fest. Die Verletzungen seien nicht ganz so gravierend gewesen - anders als die Tat selber! Denn jemanden Geld in den Mund zu stopfen hätte etwas sehr beleidigendes an sich. Und genau wegen dieser Beleidigung müsse der Täter nun diese doch relativ hohe Strafe bezahlen…

Textbezogene Paragraphen / Urteile:

Amtsgericht München, Urteil vom 30. April 2015, Aktenzeichen: 213 C 26734/14

Taxi in der Warteschlange

Weitere Artikel

article
4977
Geld in den Mund gestopft – Schmerzensgeld für Taxifahrer
Erst wollte der Fahrgast das Taxi-Geld nicht bezahlen. Und dann versuchte er, es dem Fahrer in den Mund zu stopfen. Seine Begründung: Der Taxifahrer wär...
/news/aktuell/geld-in-den-mund-gestopft-schmerzensgeld-fuer-taxifahrer
23.09.2015 18:08
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/taxi-warteschlange-getty_images/100508-1-ger-DE/taxi-warteschlange-getty_images_contentgrid.jpg
Aktuell

Kommentare