Fußball: WM-Übertragung bald nur noch im Bezahlfernsehen?

Mittwoch, 01.10.2014 Ingo Lenßen

Stellen Sie sich vor, in vier Jahren ist Fußball WM - und keiner schaut zu!

Wussten Sie, dass es gar nicht so selbstverständlich ist, dass wir alle an dem "Gemeinschaftserlebnis Fußball-WM" teilhaben, sprich zuschauen konnten? Pünktlich vor Beginn der Fußballweltmeisterschaft hatte sich nämlich der Europäische Gerichtshof tatsächlich mit der Frage auseinanderzusetzen, ob Spitzenspiele im Fernsehen im Bezahl- oder Free-TV zu zeigen sind.

Wer Fußball haben will, muss zahlen

Geklagt hatten der Weltfußballverband FIFA und die europäische UEFA. Sie wandten sich gegen die Entscheidungen Englands und Belgiens, alle Spiele bei Welt- und Europameisterschaften im frei empfangbaren Fernsehen zu zeigen. Sie brachten vor, ihre Rechte an den Übertragungen würden durch die Komplett-Ausstrahlung im Free-TV unverhältnismäßig eingeschränkt. Schließlich seien Fußballübertragungen eine wichtige Einnahmequelle für die Fußballverbände. Klar, dass sich diese nicht von vorne herein die Möglichkeit nehmen lassen wollten, wichtige Spiele an Pay-TV-Sender zu vermarkten.

Doch der Fußballgott und der EuGH hatten ein Einsehen

In seiner Entscheidung vom 18.07.2013 (C-201/11 P, C-204/11 P und C-205/11 P) urteilte Luxemburg hingegen, dass die EU-Mitgliedsstaaten bestimmte sportliche Großereignisse, wie z.B. WM, EM oder Olympia, vollständig und für alle frei im Fernsehen empfangbar zeigen dürfen. Voraussetzung sei, dass sie "Ereignisse von erheblicher gesellschaftlicher Bedeutung" darstellen würden. Eine Übertragung im Pay-TV würde "einem bedeutenden Teil der Öffentlichkeit nämlich die Möglichkeit nehmen, diese Ereignisse in einer frei zugänglichen Fernsehsendung zu verfolgen“.

Fußballgott sei Dank!

Familie mit Hund

Textbezogene Paragraphen / Urteile:

EuGH (Urt. v. 04.10.2011 C-403/08 und C-429/08)

Fußball zerstört Fernseher

Weitere Artikel

article
2500
Fußball: WM-Übertragung bald nur noch im Bezahlfernsehen?
Stellen Sie sich vor, in vier Jahren ist Fußball WM - und keiner schaut zu!
/news/aktuell/fussball-wm-uebertragung-bald-nur-noch-im-bezahlfernsehen
01.10.2014 11:15
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/fussball-zerstoert-fernseher-getty_images/55392-1-ger-DE/fussball-zerstoert-fernseher-getty_images_contentgrid.jpg
Aktuell

Kommentare