Der Dieb kommt durch die Katzenklappe

Dienstag, 12.05.2015 DOD

Gut für die Mietze, schlecht für ihren Besitzer: Der Einbrecher kam durch die Katzenklappe ins Haus und stahl Gegenstände im Wert von mehr als tausend Euro. Nun wollte der Hauseigentümer sich die Schadenssumme bei der Hausratsversicherung wiederholen – doch die lehnte ab.

Drei Digitalkameras und andere Wertsachen entwendete der Dieb, der durch die Katzenklappe in die Wohnung im Erdgeschoss gekommen war. „Ärgerlich, aber kein Problem“, dachte sich der bestohlene Hausbesitzer, nachdem er den Diebstahl entdeckt hatte, „die Hausratsversicherung wird’s richten“. Doch so war es nicht. Denn die Versicherung weigerte sich, die geforderte Summe von mehr als tausend Euro zu bezahlen. Der Grund: Katzenklappen müssen so angebracht werden, dass es für Menschen unmöglich ist, durchzuklettern oder durch die Klappe zu greifen, und somit Türen oder Fenster zu entriegeln und zu öffnen!

Katzenklappe kann grob fahrlässig sein

Im vorliegenden Fall hatte der Einbrecher durch die Klappe einen unverriegelten Fenstergriff geöffnet und war dann durch das Fenster eingestiegen. Dabei spielte es keine Rolle, ob er dafür ein Hilfsmittel gebraucht hatte oder nicht. Das Gericht entschied deswegen: Eine Katzenklappe muss so angebracht werden, dass es einem Einbrecher nicht möglich ist, mit ihrer Hilfe in die Wohnung zu kommen – ansonsten gilt grobe Fahrlässigkeit, und von der Versicherung gibt es keinen Cent.

Textbezogene Paragraphen / Urteile:

Amtsgericht Dortmund, Urteil vom 31. März 2008, Az.: 433 C 10580/07

Katzenklappe

Weitere Artikel

article
4281
Der Dieb kommt durch die Katzenklappe
Gut für die Mietze, schlecht für ihren Besitzer: Der Einbrecher kam durch die Katzenklappe ins Haus und stahl Gegenstände im Wert von mehr als tausend E...
/news/aktuell/der-dieb-kommt-durch-die-katzenklappe
12.05.2015 07:24
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/katzenklappe-getty_images/89601-1-ger-DE/katzenklappe-getty_images_contentgrid.jpg
Aktuell

Kommentare